Junge Bühne Miesbach zeigt die romantische Komödie „Verzauberter April“ von Elizabeth von Arnim



London, Anfang der 20er Jahre. Das englische Wetter schlägt kräftig aufs Gemüt. Da entdeckt Lotty Wilton eine vielversprechende Anzeige in der Zeitung: Schlösschen an der italienischen Riviera im April zu vermieten. Sie gewinnt Rose Arnott, die Frau eines bekannten Schriftstellers, um aus den verkrusteten Konventionen der britischen Metropole auszubrechen. Ohne Pflichten, ohne Regen und vor allem ohne Männer. Zwei weitere Mitreisende, Mrs. Graves und Lady Bramble, lassen sich mit der Aussicht auf Sonnenschein und Unabhängigkeit auf das Abenteuer ein. Und so begeben sich diese vier einander unbekannten Frauen auf eine gemeinsame Reise nach Italien, um an einem magischen Ort einen verzauberten April, fern der englischen Tristesse, ohne Männer und Sorgen zu erleben.
Der Zauber Italiens, die Sonne und so manche unerwarteten Gefühle bringen alle Beteiligten weiter auf ihren ganz eigenen Wegen.



Ein Stück für Freunde von tiefgehendem Humor und britischer Komik. Regie bei dieser romantischen Komödie führt Regina Weber-Toepel.



Wie immer, kommt bei der Inszenierung der „Jungen Bühne Miesbach“ die Musik nicht zu kurz. Untermalt wird das Stück mit Liedgut aus den 20er Jahren und passender Klaviermusik, dargeboten von der „Brannenburger Quintessenz“



Aufführungstermine im Gasthof Bräuwirt:

Premiere am Samstag, den 27.10.2018

Samstag, den 03.11.2018

Sonntag, den 04.11.2018

Freitag, den 09.11.2018

Sonntag, den 11.11.2018

Samstag, den 17.11.2018



Beginn jeweils 19.30 Uhr, Saaleinlass ab 18.30 Uhr mit Bewirtung.

Kartenverkauf ab Oktober bei „Das Buch am Markt“ und online unter www.junge-bühne-miesbach.de

Sie erhalten heuer erstmals Karten mit einer Tischnummer. Die von Ihnen reservierte Kartenanzahl wird wenn möglich an einem Tisch platziert. Bei größeren Gruppen kann keine Gewähr auf Plätze an einem Tisch gegeben werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb möglichst frühzeitig Karten zu reservieren.